30. März 2020 JakobNaurath

Wir waren Online! Wir sind jetzt wieder präsent!

Wir waren Online!

Die aktuelle Entwicklung der Pandemie ist so gut, dass wir in NRW fast wieder im Normalbetrieb sind 🙂 Hier ein interessanter Artikel zum aktuellen Wissensstand zu der Pandemie.

Deshalb haben wir fast alle Online-Kurse erst einmal wieder eingestellt und sind zum Präsenzunterricht zurück gekehrt. Nur einige wenige Kurse haben parallel zum Präsenzunterricht ein Online-Angebot. Wenn die Situation sich verschlechtern sollte und die CORONA-Verordnung des Landes NRW das erfordert, werden wir das Online-Angebot wieder reaktivieren. Deshalb stehen weiterhin unten die Informationen dafür.

Wir sind präsent!

Unser Stundenplan hat fast wieder den Umfang, wie vor Beginn des Lockdowns Mitte März. Wir haben aber einige prinzipielle Veränderungen vorgenommen, um Deine Sicherheit beim Üben maximal zu gewährleisten.

  • Jede Kurseinheit dauert maximal 90 Minuten. Der nächste Kurs beginnt 30 Minuten später, so daß gründlich gelüftet werden kann, und es kein Gedränge im Ein-Ausgangsbereich gibt..
  • Wir halten uns an die Hygiene- und Immunschutzvorgabe AHA: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske in allen Räumlichkeiten außerhalb der Übungsräume.
  • In den Übungsräumen sind Rechtecke am Boden markiert. Da passt eine Yoga-, Feldenkrais- oder Meditations-Matte rein. Aber auch beim Aikido oder Karate kann man innerhalb dieses Rechtecks zu zweit mit Kontakt (!) üben. Die Rechtecke sind so angelegt, dass ein Abstand von mindestens 1,5m zwischen je zweien besteht.
  • In den kleineren Übungsräumen setzen wir Raumluftdesinfektionsgeräte der Firma Airfree ein. Damit stellen wir sicher, dass zu Beginn des ersten Kurses am Morgen oder Abend die Raumluft fast vollständig sterilisiert ist. Die eingesetzte Technik ist ganz einfach, aber sehr wirkungsvoll.

Nützliche Links für die Online-Kurse

Tipps für Dich bei den Online-Kursen

1. Technik

  • Richte die Kamera so aus, dass sie im schrägen Winkel auf Deinen Übungsplatz/Yogamatte zeigt. Dann kann Dein*e Lehrer*in Dich schräg von vorne sehen und Dir besser helfen, die Bewegung und Haltung zu korrigieren.
  • Schaffe eine gute Beleuchtung Deines Übungsplatzes. Wenn hinter Dir ein Fenster ist und die Sonne hineinscheint, gibt das zwar ein künstlerisch interessantes Bild, aber Du selber bist nicht erkennbar 🙂
  • Vor Beginn der Kursstunde sind alle Mikrofone an und natürlich auch alle Kameras. Du kannst alle Anderen begrüßen und auch sehen, wer mit dabei ist. Auch nach der Stunde können die Mikrofone wieder angestellt werden, damit Du noch ein Feedback geben und Dich persönlich mit Worten verabschieden kannst.
  • Dein*e Lehrer*in kann zentral alle Eure Mikros stumm oder auf Ton schalten. Wenn das einmal nicht funktionieren sollte, musst Du das bei Dir selber machen. Zoom hat je nachdem, was Du für ein Gerät verwendest, in der oberen oder unteren Menüleiste ein Retro-Mikrofon-Icon und daneben steht Ton ein oder Ton aus oder so etwas ähnliches. Während der Stunde sollte Dein Mikrofon stumm gestellt sein, damit während des Unterrichts das sichtbare Bild auf Deine*n Lehrer*in ausgerichtet bleibt. Zoom wechselt nämlich sonst immer zu dem Teilnehmer, der die lautesten Geräusche macht 🙂

2. Übungsplatz

  • Suche Dir einen ruhigen Platz in Deiner Wohnung aus, an dem Du für die Zeit des Unterrichts ungestört bist.
  • Breite Deine (Yoga-)Matte, Decke oder Handtuch aus, je nachdem, was für das Üben im Kurs notwendig/sinnvoll ist.
  • Lege beim Yoga, Feldenkrais, Meditation entsprechend Kissen, Decken, Klötze, Handtücher bereit. Als Gurt kann ein Gürtel vom Bademantel hilfreich sein oder ein langes, schmales Handtuch.
  • Beim Aikido und Karate ziehe ruhig den Keiko-gi (Trainingsanzug) an und schaffe einen Raum von 2-4 Quadratmetern um Dich herum. Das wird für die meisten Übungen ausreichen. Stelle sicher, dass der Boden frei ist und Du nirgendwo mit den Füßen hängen bleiben oder rutschen kannst!

3. Vorbereitung

  • Registriere Dich in Eversports! Damit ist es für uns alle am einfachsten, die Kurs-Organisation zentral zu leisten.
  • Du erhältst (eventuell mehrfach) per E-Mail eine sogenannte Einladung vom Eversports-System, die von Thomas geschrieben wird. Darin wird erklärt, wie Du Dich registrieren kannst. Am Ende der E-Mail steht auch noch einmal der entsprechende Link, über den Du das dann durchführen kannst.
  • Erledige dies am besten am Tag vor Deiner Teilnahme! Das gibt Dir und uns genügend Zeit, eventuelle Schwierigkeiten zu beseitigen. Es wird dann deutlich ruhiger und bislang haben wir alle technischen Herausforderungen auch lösen können 🙂
  • Auf dieser Eversports-Seite findest Du eine schrittweise Erklärung, wie Du von zu Hause aus am Online-Kurs (Livestream) teilnehmen kannst, angefangen von der Buchung in Eversports über die Vorbereitung bis zur Teilnahme via Zoom.
  • Alle Informationen, wie Du den Online-Kurs startest, erhältst Du nach der Anmeldung zudem per E-Mail.

Wenn Du Fragen hast, bitte melde Dich unter info@lebenskunst-bonn.de oder telefonisch unter 0228-74887239. Aber nicht während ein Online-Kurs stattfindet!

Wir wünschen Dir viel Freude bei der Teilnahme an Deinen Online-Kursen!