Yoga

Yoga gilt als die göttliche Wissenschaft vom Leben. Seine Ursprünge verlieren sich im Dunkel der Zeit. Das Yoga soll erleuchteten Weisen in der Meditation enthüllt worden sein.

Die ältesten archäologischen Funde sind Steinsiegel mit Figuren in Yoga Posen. Sie werden auf etwa 3000 Jahre vor Christus datiert. Die Hauptgrundlage der Yoga Lehre kommt aus einem Teil der Veden. Der Mittelpunkt des Vedanta ist die Idee einer absoluten Realität oder Bewusstseins, Brahman genannt. Das Ziel der Yogapraxis ist somit das Wiedervereinigen des individuellen Selbst(Jiva) und des absoluten, unveränderlichen und ewigen Bewusstseins(Brahman).

 

Das Wort Yoga bedeutet "vereinigen".

Die Vereinigung mit dieser unveränderlichen Wirklichkeit, hebt die Illusion der Trennung zwischen Geist und Körper, von Raum - Zeit - Ursache und der ICH - DU Wahrnehmung auf.

In der Hatha Yoga Pradipika sind die verschiedenen Asanas und Atemübungen beschrieben. Wir bieten hier die klassischen Asanas, Atemübungen und die Einführung in die Meditation an.

 

YOGA in 5 PUNKTEN

Yoga kann gerade in der heutigen Zeit einen immer bedeutenderen Platz im Leben einnehmen. Wir bieten Yoga in zwei verschiedenen Traditionslinien an:

B.K.S. Iyengar und Swami Sivananda.

Welche der beiden für Dich die Richtige ist, kannst nur Du heraus finden. Am Besten durch eine Probestunde.

Das Resultat von Yoga ist: Ein beweglicher und entspannter Körper, bessere Verdauung, tieferer Schlaf, mehr Vitalität, Konzentration und emotionales Gleichgewicht. Die universellen Lehren des Yoga erweisen sich nicht nur als zeitgemäße Rezeptur für die Herausforderungen des Alltags, sie zeigen auch den Weg für friedvolles Zusammenleben und spirituelles Wachstum.

 

 

1. RICHTIGE KÖRPERÜBUNGEN (ASANAS)

erhöhen die Beweglichkeit von Gelenken, Muskeln, Bändern und Sehnen und stimulieren den Kreislauf. Flexibilität und Kraft in der Wirbelsäule erhalten den Körper in einem jugendlichen Zustand.

 

2. RICHTIGE ATMUNG (PRANAYAMA)

verbindet den Körper mit seiner Batterie, dem Solar Plexus, in dem enorme Energiereserven gespeichert sind. Stress und Depressionen können mit tiefer und bewusster Atmung überwunden werden.

 

3. RICHTIGE ENTSPANNUNG (SAVASANA)

Wenn Körper und Geist ständig überanstrengt werden, verlieren sie ihre Leistungsfähigkeit. Yoga-Entspannungstechniken helfen nicht nur vorhandene Stresssymptome wie Muskelverspannungen und Atemlosigkeit abzubauen, sie entwickeln auch Widerstand gegen externe Stressfaktoren.

 

4. RICHTIGE ERNÄHRUNG (VEGETARISCH)

ist einfach, natürlich und gesundheitsfördernd. Sie kann leicht verdaut und absorbiert werden. Sie besteht aus Nahrungsmitteln, die die beste Wirkung auf Körper und Geist haben und zugleich die geringsten negativen Auswirkungen auf andere Lebewesen und die Umwelt.

 

5. POSITIVES DENKEN UND MEDITATION (VEDANTA UND DHYANA)

sind Schlüssel zu geistigem Frieden. Durch die Kontrolle des Geistes werden negative Gedankenwellen aufgelöst und innerer Frieden erfahren.

 

 Sabine Christaller (IyengarYoga), Lisa Zeidler (Sivananda HathaYoga) und Janine Peil unterrichten in unserem Zentrum Yoga.

 

 

Montag

  • Yoga

    Sabine, Iyengar Basis

Dienstag

  • Yoga

    Lisa, Shivananda

Mittwoch

  • Yoga

    Janine, Shivananda Anfänger

  • Yoga

    Sabine, Iyengar Anfänger

Donnerstag

  • Yoga

    Janine, Shivananda Anfänger

  • Yoga

    Sabine, Iyengar Basis

Freitag

Samstag

  • Yoga

    Lisa, Shivananda Anfänger

Yoga-Veranstaltungen in Mindbody anzeigen:

Stundenplan

Monatsbeitrag 10er-Karte
45€* 145€

* Gilt nur für einen gewählten Kurstermin je Woche