Nur jeder Zehnte lebt rundum gesund. Artikel in der Süddeutschen Zeitung

Mich hat am meisten erstaunt, dass wir alle so viele Stunden sitzen und meistens auf einen Bildschirm schauen. Aber wenn ich mich selber beobachte, dann stimmt das auch bei mir! Zwar stehe ich zwischendurch auf und bewege mich. Aber es sind trotzdem zu viele Stunden vor dem Bildschirm! Ich sehe leide rnicht, wie ich das wirklich reduzieren kann. Zu viele Aufgaben und Projekte gehen nicht ohne Computer. Und häufig dauert es länger, als ich vorher dachte … https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/fitness-nur-jeder-zehnte-lebt-rundum-gesund-1.4075334

Sommerzeit! Ferienzeit!

Ab der kommenden Woche, 16. Juli, beginnen die Großen Ferien und damit bei Vielen von uns auch die Urlaubszeit. Die Schulferien enden am Dienstag, den 28. August. Hier eine Übersicht zu den Kursen und Terminen, die ferien- und urlaubsbedingt in der Zeit ausfallen. Herzliche Grüße, thomas Heute, Montag den 30. Juli, fällt das Aikido-Training leider aus! 16.07.–28.08.      Kein Kinder- und Jugendlichentraining 16.07.–12.08.      Yoga- und Feldenkrais-Stunden von Sabine finden nicht statt 23.07.–05.08.     Yoga-Kurse von Lisa finden nicht statt 23.07.–31.08.      Yoga-Kurs von Judith findet nicht statt

Im Aikido gibt es keinen Kampf

Liebe Aikido-ka, hier also wieder meine schriftliche Zusammenfassung vom gestrigen Training. Ich habe mich sehr gefreut, so viele bekannte Gesichter wieder zu sehen, aber auch ein paar neue. Herzlich willkommen! Wie immer zu Beginn eines Kurses habe ich eine kurze spontane Demonstration meines aktuellen Verständnisses von Aikido gegeben. Vielen Dank, Judith, für das Ukemi! Dann habe ich diese Interpretation versucht, in Worte zu fassen. Einige wesentliche Punkte will ich hier gerne wiedergeben. Im Aikido gibt es keinen Kampf. Historisch ist Aikido aus dem Daito Ryu Aiki-Jujutsu entstanden, einer Jahrhunderte alten Kampfkunst, die in dem Takeda-Clan entwickelt und weiter gegeben wurde. […]

Newsletter 26. Juli 2017

Liebe Aikido-ka,gestern Abend war also das letzte Training für das Sommersemester. Der Hochschulsport geht insgesamt in die Sommerferien und die Kurse in der vorlesungsfreien Zeit beginnen am 21. August. Unser Kurs fängt früher an und hört noch früher auf:Dienstags 19:00–20:30 UhrWenn es Euch also gefallen hat und Ihr “im Lande” seid, dann freue ich mich, Euch dann wieder zu sehen.Das Wintersemester beginnt am 10. Oktober und dann findet der Kurs zu denselben zeigen statt, wie jetzt:Dienstags, 19:30–21:30 UhrDazwischen gibt es noch zwei Aikido-Seminare im Zentrum für Bewegung & Lebenskunst, an denen zwei großartige Gastlehrerinnen unterrichten werden:01.–03. September Lia Suzuki, 6. Dan […]

Die Mutter aller Haltetechniken im Aikido: Ikkyo. Hier in der Ura-Variante

Ikkyo heißt die Erste Haltetechnik im Aikido. Auf ihr basieren fast alle anderen Haltetechniken. Deshalb kann man die nicht oft genug üben. Es gibt wie den meisten Aikido-Techniken gibt es auch hier zwei verschiedene Ausführungen. Die eine geht vor dem Körper des Angreifers entlang, die andere über die Rückseite. Japanisch wird das mit Omote und Ura bezeichnet. Beide haben wir geübt.

Die Schrecksekunde und das Kampfsystem, was sie entdeckte

Immer wieder gibt es Ankündigungen von jemandem, der das ultimative Selbstverteidigungs- oder Kampfsystem entdeckt hat. Und worauf niemand sonst vorher drauf gekommen ist. Und so erhielt ich auch eine Anfrage, ob wir nicht in einer Kooperation mit unserem Zentrum ein solch neuartiges System anbieten wollten. Ich habe mir die Webseiten angeschaut und dann wie folgt geantwortet. Auf die gut geschriebene Erwiderung bin ich nicht mehr eingegangen. Aber beim wieder durchlesen fiel mir auf, dass es noch ein paar weitere Punkte gibt, die in meiner Antwort fehlten. Diese werden in einem weiteren Eintrag später behandelt. In diesem Fall spielt die Schrecksekunde […]

11 Prinzipien, nicht nur für Aikido

Könntest du für dich leitende Prinzipien deines Aikido formulieren? So lautete eine Frage im Aikido Forum an mich und kurz entschlossen habe ich 11 Prinzipien formuliert. Daran schloss sich eine weitere Diskussion an und ich bringe hier eine zusammenhängende Darstellung meiner Ausführungen dort. Wer das im Original nachlesen möchte, bitte hier entlang: http://www.aikidoforum.de/index.php und im Forum Kote Gaeshi mit beeindruckendem Fall werfen unter 16. März 2010 nachlesen. Die hier formulierten Prinzipien habe ich mir nicht ausgedacht, sondern die sind mir besonders hängengeblieben, insbesondere auf Lehrgängen mit watanabe sensei. 1. Prinzip: Vor jeder Bewegung sich selbst zerstören. Meine Interpretation: Gemeint ist […]

Was wirst Du als Nächstes Tun? Fortsetzung

Im letzten Beitrag habe ich dargestellt, wie und warum das Vorhersagen des Verhaltens anderer Menschen wichtig für uns ist. Offen blieb, was das mit Aikido zu tun hat. Und ob wir aus Neuro- und Verhaltensbiologischen Erkenntnissen dafür Honig saugen können. Wie im Wettkampfsport geht es in den Kampfkünsten erst recht darum, den anderen über die nächste Bewegung im Unklaren zu lassen. Oder als “Verteidiger” auf alle möglichen Angriffe gewappnet zu sein, die da kommen können. Am besten wäre es, wir wüssten, wie der andere sich in der nächsten Sekunde bewegen wird! Als tori macht es deshalb Sinn, ein unwiderstehliches Angebot […]